Neues Telc-Prüfungszentrum zum 01.09.17: Hayatt GmbH als Träger der Deutschkurse

 

Die Hayatt-Akademie führt Deutsch-Sprachkurse der Niveaustufen A1 bis C2 des europäischen Sprachenreferenzrahmens in den modern und für den Sprachenunterricht optimal ausgestatteten Räumlichkeiten in der Billstraße 33 durch.

Die Hayatt GmbH ist offizieller Prüfungspartner von Telc und führt so auch Prüfungen nach dem europäischen Referenzrahmen auf den Niveaustufen A1 bis C2 der allgemeinen Sprachkurse, des Integrationskurses auf dem Niveaustufen A1/A2/B1/B2/C1, der mit dem Deutsch Test für Zuwanderer (DTZ) abschließt und berufsbezogene Deutschkurs von B1 bis C2 durch, wobei auch Teilnehmer eingeladen sind, die als Selbstzahler extern sich in den folgend angeführten Niveaustufen prüfen lassen möchten.

Für die Prüfungen auf den jeweiligen Niveaustufen seien hier kurz noch die notwendigen Anforderungen gemäß dem europäischen Sprachenreferenzrahmen formuliert:

Anfänger:

  • Auf der Niveaustufe A1 sollten vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstanden und verwendet werden. Es sollten Angaben zu eigenen Person gemacht werden können und auch anderen Leuten Fragen zu Ihrer Person gestellt werden können. Dinge benannt werden können, die andere haben und auch selbst auf diese Fragen Antwort geben können. Weiterhin sollte in Kooperation mit den Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner eine einfache Verständigung möglich sein.

Grundlegende Kenntnisse:

  • Auf der Niveaustufe A2 sollten häufig gebrauchte Ausdrücke und einfache Sätze verstanden werden, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (etwa Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung). Es sollte möglich sein, sich in routinemäßigen Situationen zu verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Auch solle es möglich sein, mit einfachen Mitteln, die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen zu beschreiben.

Fortgeschrittene Sprachverwendung:

  • Auf der Niveaustufe B1 sollten die Hauptpunkte verstanden werden, wenn eine klare Standardsprache verwendet wird und es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule und Freizeit etc. geht. Es sollten die meisten Situationen bewältigt werden können, denen man auf Reisen im Sprachgebiet begegnet. Einfache Äußerungen über zusammenhängende und vertraute Themen und persönliche Interessengebiete sollten möglich sein. Über Erfahrungen und Ereignisse berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen geben.

 

Selbständige Sprachverwendung

  • Auf der Niveaustufe B2 sollten die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstanden werden; im eigenen Fachgebiet auch Fachdiskussionen verstehen. Sich spontan und fließend zu verständigen, so dass ein Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Eine klare und detaillierte Ausdrucksweise zu einem breiten Themenspektrum haben, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.

Fachkundige Sprachkenntnisse

  • Auf der Niveaustufe C1 sollte ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstanden und auch deren implizite Bedeutung erfasst werden. Sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Klare, strukturierte und ausführliche Äußerungen zu komplexen Sachverhalten sind möglich, wobei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwendet werden können.

Annähernd muttersprachliche Kenntnisse

  • Auf der Niveaustufe C2 sollte praktisch alles Gelesene, Gehörte mühelos verstanden werden. Informationen aus verschiedenen schriftlichen und mündlichen Quellen zusammengefasst werden und dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung wiedergegeben werden können. Sich spontan, sehr flüssig und genau auszudrücken und auch bei komplexeren Sachverhalten feinere Bedeutungsnuancen deutlich zu machen.

Für all die genannten Niveaustufen stehen in unserem Telc-Prüfungszentrum selbstverständlich nur vom Bundesamt für Migration, kurz Bamf genannt, zugelassene, pädagogisch geschulte und ausgebildete Sprachlehrer sowie Prüfungsberechtigte zur Verfügung.